Aronia-Limetten Kugerl

8 Feigen

kl. Handvoll Aroniabeeren

Saft einer halben Limette bzw. Schalenabrieb wenn’s eine ung’spritzte ist

Handvoll Mandeln, eingeweicht

3 Minzblättchen, optional

IMG_1316

 

Die Feigen schneiden und für 1 Stunde mit den Aroniabeeren einweichen. Mit den anderen Zutaten mixen. Unbedingt auf die Konsistenz achten! Um Kugeln zu formen braucht die Masse nicht streichfähig werden. Allenfalls noch mehr Feigen oder Rosinen dazu. Mit feuchten Händen Kugeln formen und in Kokosraspeln wälzen.

 

Advertisements

Apfelstrudel – neu interpretiert und veganisiert

Fruchtleder

750g Obst

200ml Wasser

2 Esslöffel eingeweichte Chiasamen

 

Obst mit dem Wasser mixen, Chiasamen dazu.

Bei 44° 8 Stunden trocknen. Auf feuchte Stellen achten und ggf. bei 29° weiter trocknen lassen.

Füllung

Rosinen

Datteln

Saft einer halben Zitrone

Mandeln, eingeweicht

 

Alle Zutaten in den Mixbecher und zerkleinern, als Füllung für die Fruchtleder dürfen bei mir gerne Stücke bleiben. So bleibt die Masse formbar und der Strudel bissfest. Ein idealer Snack für unterwegs!

IMG_1269

 

 

 

 

Kürbis-Karottenpaté

150g geriebener Butternusskürbis

100g geriebene Karotten

ein Stück frischer Ingwer, gerieben

Curry

Meersalz

Kokosöl

Agavensirup

Eine handvoll Mandeln, eingeweicht und gehäutet

Alle Zutaten, bis auf die Hälfte der Mandeln, mixen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Den Rest der Mandeln in Stifte schneiden und in die Masse rühren.

IMG_1322 im eferdinger Kohlbaltt mit RoterRoherRübe und caramelisierten Zwiebeln

raw Humus

200g Kichererbsen

riesen Esslöffel Tahin (Sesampaste)

Meersalz

2 Teelöffel Kümmel, gemahlen

Paprika

Olivenöl

Knoblauch

Die Kichererbsen für 3 Tage einweichen. Morgens und abends das Wasser wechseln und die Erbsen gut abwaschen.

Am dritten Tag die Erbsen mit den anderen Zutaten mixen. Mixstab oder Thermomix, beides funktioniert wunderbar. Für mehr Streichfähigkeit frisches Wasser dazugeben und abschmecken!

IMG_1329 Humus auf Ruccola im Kohlblatt mit schwarzer Kalamata Olive

IMG_1303 im Rohkostbrot als Burrito mit Ruccola, Tomate und Olive

S’ Linsen Kokossupperl

* 2 EL (Kokos) Öl

* 1 Zwiebel

* 2-3 Knoblauchzehen

* 1TL geriebener Koriander

* 1 TL Chilli

* 1 TL Curry

* 1 TL Kurkuma

* 175g rote Linsen

* 225ml Tomatensauce

* 400ml Kokosmilch

* 300 – 400ml Wasser oder vegane Bouillon

IMG_1017

Die Gewürze ohne Öl anrösten. Fett dazu und die feingehackte Zwiebel und den Knoblauch glasig werden lassen, dann die Linsen dazu und umrühren bis sie alle ölig sind. Das Wasser dazu, einmal aufkochen lassen, dann Tomatensauce und Kokosmilch dazu, nochmal aufkochen und dann auf niedriger Hitze brodeln lassen.

Eventuell frischen Koriander darüber streuen und roten Paprika reischnippeln. Fertig!

Am Tag danach schmeckt diese Suppe noch besser ♥

df6770564493da457135ec6725c4ade8

in diesem Rezept ist die Rede von Kokos Öl, dabei ist nicht dieser billige Klotz aus dem Supermarkt gemeint! Das raffinierte Zeugs ist nicht mehr als ein Abfallprodukt voller arterienverstopfender Transfettsäuren – Finger weg davon! In ausgewählten Shops gibt’s das kaltgepresste, hochwertige Kokosöl welches ich so gerne verwende. Es ist den Preis wert! Als Veggi Liebhaber haben wir auf ordentliche, hochwertige Fette zu achten!!

Schau dir doch diesem Link mal an:

http://coconut-oil-tips.com/beauty/coconut-oil-uses-for-beauty-health/